google-site-verification: google74592db6c9553044.html
 
Image by Zinah Insignia

noch 5 Plätze frei

 

Barbate - Lanzarote

19. Oktober bis 26. Oktober 2022

von Spaniens Atlantikküste bis Lanzarote

Blauwasser segeln ist hier angesagt. Unser Start-Point ist der Hafen in Barbate.

Wir treffen uns direkt im Hafen auf unserer Yacht. Bald wird dann der Menüplan erstellt, eingekauft und wir checken ein in das Yachtleben.

Sonntags setzen wir die Segel ins weite Blau, besser gesagt Richtung Kanarische Inseln.

Da die Winde meistens gut stehen für eine West / Ost Route, sollte die Strecke in ca. 70 Stunden zu schaffen sein. 

Lanzarote
Lanzarote

press to zoom
Lanzarote
Lanzarote

Ankerbucht

press to zoom
Barbate
Barbate

Strand direkt neben unserem Starthafen

press to zoom
Lanzarote
Lanzarote

press to zoom
1/3

Wann wie und wo?

Anreise Samstag 19. Oktober nach Barbate mit Übernachtung auf dem Schiff, Auslaufen Sonntag Morgen nach dem Frühstück. Der Zielhafen in Arrecife erreichen wir am Freitag 25. Oktober (Übernachtung auf Samstag auf dem Schiff)

Wie läuft der Törn ab?

Kurs und Zielsegeln nach Papierkarte und Plotter Hafenmanöver und die Vorbereitungen, richtiges Trimmen der Yacht, Nachtsegeln mit Schichtenplan. Theorie lernen für den Hochseeschein ca. 600 Seemeilen mit Logbuchführung und Leistungsnachweis

Was sind die Crew-Anforderungen?

Grundkenntnisse vom Segeln, D-Schein nicht nötig

Bereitschaft, aktiv am Bordleben teilzunehmen

Nachtsegeln mit Schichtenplan

 Yacht, Preis und Leistung?

Monohull, "Antipaxos" Bavaria Cruiser 46 Fuss. Die Yacht verfügt über alle wichtigen Komponenten 

Ohne Paket für 1490.- Fr. pro Person (max. 6-7 Besatungsmitglieder) 

Mit den verschiedenen Ausbildungspaketen sparst du 10-20%!

1 Koje in 2-er Kabine / Einzeln (+10%), Duvet, Bettanzüge, Kissen.

Praktische und theoretische Hochsee-Ausbildung durch den Skipper

Dingi, Endreinigung Versicherung der Yacht und Dingi.

Gibt es zusätzliche Kosten?

An- und Rückreise

Bordkasse: Getränke und Essen auf der Yacht (ca. 100.- Fr.) Diesel, Hafengebühren,

Essen und Ausgang am Land.

IMG_3129.jpg